Luxus Made in Germany seit 1976.




Modern Creation München wurde im München der wilden 1970er Jahre gegründet – einer Epoche, in der die Stadt wie keine andere in Deutschland für Jetset, glamouröses Nachtleben und schillernde Neonlichter stand – und gilt seit mehr als 45 Jahren als absolute Kultmarke, die sich insbesondere bei Künstlern, Sportlern und Musikern grosser Beliebtheit erfreut.

Heute befindet sich der Design-Hub des Unternehmens in Berlin und MCM ist eine globale Marke, die für ihre multikulturelle Vielfalt und ihre langjährige Tradition bekannt ist und für innovative Produkte und höchste handwerkliche Standards steht.

MCM wird online und in über 650 Stores weltweit vertrieben, darunter in München, Berlin, Zürich, London, Paris, New York, Los Angeles, Hongkong, Shanghai, Peking, Seoul, Tokio, dem Nahen Osten.

Modern Creation München  

Funktionales Design und hoher Komfort

Wir nutzen die modernsten, technologischen Möglichkeiten, um den ultimativen Luxus zu schaffen: mehr Zeit und Freiheit durch funktionelle Designs, bei denen man beide Hände frei hat.

Nachhaltigkeit und Innovation

MCM kombiniert modernste Handwerkskunst, umweltfreundliches Design und nachhaltige Materialien, um ein ethisch stimmiges Produkt anzubieten und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren.

Kollaborationen und Personalisierungen

Seit jeher ist MCM eng mit der Welt der Musik, der Kunst und des Designs verbunden. Unsere Ästhetik ist von Kreativität geprägt, individuelle Designs bieten unseren Kunden die Möglichkeit zur freien Entfaltung und Kollaborationen mit Künstlern und anderen Labels spielen eine zentrale Rolle dabei, dass sich unsere Brand immer wieder neu erfindet.

Die Anfänge von MCM

MCM wurde in München gegründet und feierte sein Debüt mit einer ausgefallenen Show, bei der 20 Accessoires in einem trockengelegten Aquarium präsentiert wurden, in dem einmal ein Alligator gehalten worden war. Die Kollektion war mit einem handgemalten Logo mit Lorbeerblättern und einer Schleife versehen – eine Hommage an König Ludwig I. von Bayern, dessen Leidenschaft für Extravaganz und Neoklassizismus allseits bekannt war. So entstand das ikonische Visetos-Muster welches aus dem klassischen MCM-Logo in Kombination mit den Rauten der bayerischen Flagge besteht und meist in Cognac und Schwarz gehalten ist.

Birth of MCM

MCM Logo

Das klassische Logo kombiniert die Anfangsbuchstaben unseres Markennamens – Modern Creation München – mit einem Lorbeerkranz, seither Symbol für Erfolg, Ruhm und Ehre.

MCM Logo

Visetos-Print

Das Visetos-Muster ist unser bekanntestes Motiv. Die klassische Variante trägt den Namen Cognac Visetos und besteht aus einem schwarzen Muster, das auf einen cognacfarbenen Untergrund gedruckt ist.

Visetos Print

Messingplakette

Ein weiteres Erkennungszeichen ist unsere Messingplakette. Jede Plakette ist mit einer individuellen Registrierungsnummer versehen, die garantiert, dass es sich bei dem Produkt um ein Unikat handelt.

Brass Plate

Die bayerische Raute

Die markante bayerische Raute war Teil des ursprünglichen, von Hand gezeichneten Visetos-Musters und ist angelehnt an die bayerische Flagge in den Farben Weiss und Blau.

Bavarian Diamond

Meilensteine der Geschichte MCMs

Bedeutende Momente, die MCM geprägt und die Marke zu dem gemacht haben, was sie heute ist.

MCM: Driving European design since 1976.

MCM: Europäisches Design seit 1976.

2016 Kooperation mit Tobias Rehberger

Der Künstler Tobias Rehberger – Gewinner des Goldenen Löwen auf der Biennale di Venezia 2009 – kreiert im Rahmen der Art Basel Hong Kong eine immersive Kunstinstallation in MCMs Flagship-Store in Hongkong. Der Store wird ganz im Stile von Rehbergers charakteristischem „Dazzle Camouflage“ gestaltet: schwarze und weisse Streifen, Neonröhren und Fraktale, die an die gemeinsam mit ihm gestaltete, limitierte MCM-Kollektion erinnern.

2016 Tobias Rehberger Collaboration

2017 Christopher Raeburn Kollektion

Auf der London Fashion Week 2017 präsentiert der britische Modedesigner Christopher Raeburn seine gemeinsame Kollektion mit MCM. Die Kollektion umfasst Bomberjacken, Parkas, Ponchos, Shorts und Leggings mit Camouflage-Prints. In typischer Raeburn-Manier bestehen die Kleidungsstücke aus schmutz- und UV-abweisenden Materialien und aus Nylon, das von der spanischen Firma Ecoalf aus recycelten Plastikflaschen hergestellt wurde. Raeburn entwirft innerhalb der Kollektion auch modulare Weekender, Tragetaschen und Rucksäcke.

2017 Christopher Raeburn Collection

2018 Pitti Uomo 94 in Florenz

Unter dem Titel „21st-Century Global Nomad“ stellt MCM auf der Pitti Uomo 94 seine erste umfassende Kollektion von Ready-to-Wear-Pieces und Accessoires vor. Die Kollektion umfasst eine farbenfrohe Auswahl an Funktionskleidung, Regenmänteln mit Kapuze, Jumpsuits, Arbeitskleidung und Netzoberteilen. Die Models tragen dazu passende Helme mit MCM-Monogramm, die eine Anspielung auf die traditionellen Reiseaccessoires der Marke sind.

2018 Debut at Pitti Uomo 94

2018 Zusammenarbeit zwischen MCM und Misa Hylton

Die Kreativberaterin und Modedesignerin Misa Hylton wird Global Creative Partner von MCM. Misa ist eine einflussreiche Grösse in der Mode- und Musikwelt und hat mit Musiklegenden wie Mary J. Blige und Missy Elliot ebenso zusammengearbeitet wie mit Dapper Dan. Sie hat sich einen Namen als die Schöpferin von so einzigartigen Outfits wie dem gleichermassen freizügigen wie skandalträchtigen Kleid gemacht, das Lil' Kim 1999 bei den MTV Video Music Awards trug. Bis heute ist Misa eine der treibenden Kräfte in der Modekultur.



Im Jahr 2018 entwarfen Misa und MCM gemeinsam einen MCM-Bodysuit, der in Beyoncés und Jay Zs gemeinsamen Musikvideo zum Song APESHIT zu sehen ist. Der in Zusammenarbeit mit Misa kreierte Suit in klassischem, cognacfarbenen Visetos wurde auf dem New Yorker Times Square präsentiert, um das Album „EVERYTHING IS LOVE“ von den Carters zu bewerben.

2018 MCM and Misa Hylton Join Forces

2018 MCM x PUMA Suede Kooperation

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des legendären PUMA Suede Sneakers kooperieren PUMA und MCM für eine limitierte Edition. Der Schuh ist in drei Farbvarianten erhältlich, die alle das Visetos-Motiv tragen: klassisches Cognac, ganz in Weiss sowie in Rot und Blau. Wie bei den Accessoires von MCM ist die Lasche jedes Sneakers mit einer vergoldeten Plakette versehen. Im Rahmen der Kooperation entsteht ebenfalls ein Trainingsanzug mit MCM-Monogramm.

2018 The MCM x PUMA Suede Collaboration

2018 Dirk Schönberger wird Global Brand Officer

Dirk Schönberger wird neuer Global Brand Officer von MCM. Von Adidas kommend, brachte er Kooperationen mit Kult-Modedesignern wie Raf Simons und Rick Owens hervor sowie die Neuauflage des Stan Smith Sneakers. Er wird als einer der wichtigsten Innovatoren in der Mode angesehen, wenn es um die Verschmelzung von Streetwear und Luxus geht.

2018 Dirk Schönberger appointed as Global Brand Officer

2019 BAPE Kooperation

Gemeinsam mit BAPE lanciert MCM eine avantgardistische Streetwear-Kollektion, die Kapuzenpullis, Trainingsjacken, Crewnecks, Jogginghosen und T-Shirts umfasst. Neben den grafischen Ready-to-Wear-Pieces beinhaltet die Capsule-Kollektion auch luxuriöse Lederwaren wie Weekender, Rucksäcke, Portemonnaies und Schlüsselanhänger.

2019 BAPE Collaboration

2019 The Remix: Hip Hop x Fashion

Von der Bronx bis nach Paris: Der Film "The Remix: Hip Hop x Fashion" porträtiert die bekannte Modedesignerin und MCM-Kreativpartnerin Misa Hylton, die als eine der ersten Stylistinnen Streetwear und High Fashion kombinierte. Dabei werden die bekanntesten Looks von Hylton und ihren Vorbildern und Wegbeleiterinnen, darunter Lil' Kim, Mary J. Blige und Missy Elliott eingehend beleuchtet. Die Dokumentation thematisiert den globalen und kulturellen Einfluss hinter den Kulissen arbeitender Designerinnen und Stylistinnen auf die Modekultur. Der Film wurde auf sechs internationalen Filmfestivals mit Preisen ausgezeichnet, darunter beim Tribeca Film Festival, und war ebenfalls auf Netflix zu sehen.

2019 The Remix: Hip Hop x Fashion Film

2020 Ein neues Jahrzehnt: MCM im Wandel

Im Bestreben eine nachhaltige Modemarke zu werden, haben wir uns mit der MCM Vision 2030 anspruchsvolle Umweltziele gesetzt: die Festlegung von Vorgabewerten zur Reduzierung von Emissionen im Rahmen der Initiative Science Based Targets (SBTi), die sich auf Erkenntnisse aus der Klimaforschung stützen. Die Förderung des Klimaschutzes und des Ökosystems durch den Ausbau von Kreislaufwirtschaft sowie durch die Förderung von Innovationen, zirkulären Produktionsverfahren und integrativem Wachstum. Weitere Informationen zu unserer Vision finden Sie hier.

2020 A New Decade of Change & Action

Für die Essentials-Linie von MCM wird Bio-Baumwolle verwendet, die ohne den Einsatz von schädlichen Chemikalien angebaut wird.

MCM Essentials

Die Earth-friendly Version des Terrain Low-Top-Sneakers besticht durch seine biologisch abbaubaren Materialien.

Terrain

Mit der Verwendung von ECONYL und biologisch abbaubarem Nylon in unserer Ready-to-Wear, werden chemische Abfälle minimiert.

Econoylon

In unseren limitierten Upcycling-Kollektionen werden überschüssige Materialien, die in vergangenen Saisons übrig geblieben sind, verwendet.

Upcycling

2021 MCMs erstes Eau de Parfum

Passend zum Frühling erscheint MCMs erster eigener Duft. Inspiriert von unserer langjährigen Tradition nimmt unser Eau de Parfum Sie mit Aromen von Jasmin und reiner Waldluft mit auf eine transzendentale Reise für die Sinne. Das einzigartige Design des Flakons ist eine Hommage an den berühmten MCM-Rucksack und die Ursprünge der Marke als Hersteller von exklusivem Reisegepäck.

2021 MCM Eau de Parfum Launch

2021 Das Cubic-Monogramm wird vorgestellt

Das Cubic-Monogramm ist eine moderne Neuinterpretation der bayerischen Rauten unseres Visetos-Motivs und eine Anspielung an unsere Geburtsstadt München. Das Muster setzt sich aus dreidimensional wirkenden Logos zusammen und erscheint nahezu unendlich, da es über keinen erkennbaren Anfang oder Ende verfügt. Das geradlinige Design der drei Initialen unseres Markennamens ist von den Grundsätzen des Bauhauses inspiriert und trägt zusätzlich zu diesem interessanten optischen Effekt bei.

2021 New Cubic Monogram